München, Deutschland
(+49) 0176 80220822
info@khoa-nguyen.de

Backlink Audit

Als Backlink Audit wird ein wichtiger Prozess im SEO Offpage Prozess beschrieben, bei der das Linkprofil einer Domain anhand mehrerer Qualitätskriterien überprüft wird. Mit der Überprüfung sollen Erkenntnisse darüber gesammelt werden, ob das Profil in der Regel gesund ist oder von einer deutlich höheren Anzahl an toxischen Links geprägt ist.

Was wird im Backlink Audit genau gemacht?

Es gibt verschiedene Arten und Tools, um das Backlinkprofil zu analysieren. Hier wird die Gesamtzahl der Links anhand einiger vergleichbarer Metriken verglichen und ein übergeordneter Score auf einer bestimmten Skala gebildet, wonach eine Domain bewertet wird. Unter den SEO Tools gibt es dabei unterschiedliche Methoden, um schädliche Links zu identifizieren. So identifizieren kostenpflichtige Tools wie die Linkresearchtools und SEMrush nach eigenen Bewertungskriterien, u.a. durch farbliche Markierung der schädlichen Links.

Erfolgt die Untersuchung händisch, sind Metriken Domain Rating bei ahrefs als Ergebnis der Backlinkprofilanalyse erste Orientierungswerte, sollten aber im Hinblick auf die Natürlichkeit der Seite (aktuelle Inhalte, viele Top 10 Rankings, identifizierbare Autoren und Experten) zusätzlich betrachtet werden.

Sind giftige Links identifiziert, können sie über das Disavow Tool hochgeladen werden.

Normaler Ablauf auf dem Weg zur Linkentwertung

Das Disavow Tool ist ein Mittel zur Linkentwertung der jeweiligen Domain. Dafür wird in einer robots.txt. Datei beispielsweise die Domain oder die Seite angegeben. Eine normale Datei sähe theoretisch so aus:

Domain:giftigedomain1.de

Domain:giftigedomain2.de

Es sollte beachtet werden, dass das Disavow Tool in vielen Fällen die letzte Maßnahme ist. Empfehlenswert ist die eigene Bemühung, den Link selbstständig zu entfernen, z.B. durch Hinweis beim Webadministrator oder durch eigenständiges händisches Entfernen, wenn der Link aus dem eigenen Netzwerk stammt und selbst editierbar ist.

Warum ist der Backlink Audit ein wichtiger Prozess in der Suchmaschinenoptimierung?

Viele Updates hängen in der Vergangenheit direkt oder indirekt mit den Backlinks zusammen. Zu den unvorhersehbaren Google Updates gehört das Penguin Update, das erstmals im Jahr 2012 ausgerollt wurde, und vor allem Seiten betraf, die gegen die Richtlinien verstoßen haben. Das waren Black Hat SEO-Maßnahmen wie Linkkauf, Linktausch, Aufbau von Expired Domains und eigenen Netzwerkseiten zum künstlichen Push von Rankings. Nicht direkt ableitbar, aber auch einhergehend sind die negativen Auswirkungen, die im Zuge der Abstrafung durch das sogenannte E-A-T Update erkennbar sind. Autorität als Bestandteil des E-A-T. Bewertungen, Kommentare und Empfehlungen in Form von Links sind dabei einige Kriterien von vielen, um die Autorität einer Seite gezielt zu pushen.

Bestehen noch Fragen? Hinterlasse mir doch einfach eine Nachricht oder nimm mit mir über das Kontaktformular Kontakt auf.

Online Marketing & SEO Freelancer Khoa Nguyen aus München

Khoa Nguyen

Online Marketing Freelancer

Mit Passion, Leidenschaft und Herzblut brenne ich für die Welt des digitalen Marketings.