München, Deutschland
(+49) 0176 80220822
info@khoa-nguyen.de

Bing (Suchmaschine)

Google nimmt in den westlichen Ländern nach wie vor eine Vormachtstellung im Bereich der Suchmaschinen ein. Dahinter folgt mit Bing eine Suchmaschine, die in Sachen Funktionalität und Qualität ebenfalls beeindruckende Ergebnisse liefert und auch im Online-Marketing nicht vernachlässigt werden sollte.

Infos über die Suchmaschine von Microsoft

Bing ist die Nachfolgeversion von Microsofts Live Search und erlebte im Jahr 2009 seine Geburtsstunde und wies nach Google und Yahoo laut Statista mit 9,7% den drittgrößten Anteil in den USA auf. Interessant sind in den Folgejahren auch die Kooperationen und Partnerschaften.

In den Folgejahren nach der Gründung kooperierte die Suchmaschine mit Yahoo, Facebook und seit 2011 mit Baidu. Seit 2020 wird die Suchmaschine offiziell als Microsoft Bing benannt.

Funktionen der Bing Suchmaschine

Die Suchmaschine Microsoft ist 2022 im Hinblick auf die optische Aufmachung durch ein simples Suchfeld mit einer Auswahl an Funktionen bei einem sich ständig verändernden Hintergrundbild geprägt, welches sich über den kompletten Bildschirm zieht.

Mit der ersten Sucheingabe ändert sich auch die optische Erscheinung. Dabei ist Bing auf den ersten Blick ähnlich wie Google aufgebaut. Neben den Suchergebnissen gibt es die Bereiche Shopping, Bilder, Videos, Karten und Neuigkeiten. Ähnlich wie bei Google werden auch Rich Snippets, News Slides, Shopping Produkte, Flug- und Hotelpreise, Enzyklopädien mit ihren Entitäten und hervorgehobene Listen dargestellt.

Screen ©bing.com

Einige der Funktionen werden in den folgenden Abschnitten genauer vorgestellt

Bing Maps

Es gibt bei der Kartenfunktionen ebenfalls eine Übersichtstabelle mit relevanten Suchergebnissen. Die Bewertungen der Locations werden dabei nicht durch ein eigenes Rezensionssystem herangezogen, wie es bei Google Business der Fall ist, sondern durch andere Portale wie TripAdvisor, Golocal und weiteren Bewertungsportale.

Mit der Places Funktion gibt es zwar auch ein Portal, um sein Geschäft einzutragen. Aber auch ohne den Eintrag können bestehende Lokalität in Verzeichnissen in die Ergebnisliste eingetragen werden.

Screen ©bing.com

Bing Webmaster Tools

Für SEO und andere Online Marketing Aktivitäten dürfte der Blick in die Webmastertools unter https://www.bing.com/webmasters nicht uninteressant werden. Besteht schon eine Google Search Console Property kann der Eintrag in den Webmastertools per Import auf die Schnelle vollzogen werden. Neben den typischen Funktionen sind weitere Insights wie Crawl-Anforderungen oder Crawl Fehler schnell ersichtlich.

Screen ©bing.com

Auch SEO Bereich in Form von Onsite Check Ergebnissen lassen sich schnell rausziehen:

Screen ©bing.com

Wie funktioniert Suchmaschinenoptimierung für Bing?

Wer die Suchergebnisse mit denen von Google vergleicht, wird schnell feststellen, dass sie sich deutlich unterscheiden und Bing teilweise komplett andere Suchergebnisse anzeigt, die zum Teil nicht in den Top 20 bei Google sind. Hier funktioniert der Algorithmus anders

Hier sind einige Punkte, die du bei SEO beachten solltest:

  • Das Alter der Domain ist auch mitendscheidend für den Erfolg. Je älter deine Seite im Netz ist, desto höheren Trust genießt sie. Das gilt auch für das Alter der verweisenden Domains
  • Die Suchmaschine ist mehr auf Exact Match Begrifflichkeiten im Zusammenspiel mit der Suchintentionen ausgerichtet. Während Google semantische Suchphrasen identifizieren kann und auch Synonyme in den Metadaten aufnimmt, ist diese Suchmaschine noch fixiert auf hinterlegte Begrifflichkeiten in Title, URL und Überschriften sowie im Text
  • Social Signals spielen eine wichtige Rolle. Aber auch Bewertung aus vertrauenswürdigen Seiten fließen in die Bewertung mit ein
  • Im Hinblick auf Backlinks spielen Autoritätsseiten, die ein gewisses Alter erreicht haben, eine besondere Rolle und weniger die Anzahl der Backlinks, wie sie bei Google zusätzlich mit künstlichen Metriken wie Domainrating oder Sichtbarkeitszahlen gezielt aufgebaut werden
  • Längere Texte, die gut formatiert mit passenden Überschriften versehen sind, haben im Hinblick auf Rich Snippets gute Chancen für den sichtbaren Bereich.

Was spricht für Bing?

Der Suchmaschinenmarkt entwickelt sich immer weiter und schon jetzt ist nicht mit hoher Sicherheit abzuschätzen, ob Google in 10 – 20 Jahre noch die Vorherrschaft behält. Die Optimierung für andere Suchmaschinen kann auch wertvolle Erkenntnisse zur Performance liefern. Darüber bietet die Suchmaschine speziell im technischen Bereich für Suchmaschinenoptimierer ein umfangreiches Set an Optionen, für die kostenpflichtige Tools genutzt werden. Ein weiterer interessanter Aspekt ist die Optimierung über Social Signals, die bei Google eine untergeordnete Rolle spielen.

Außerdem kann ein anderes Bild der Suchergebnisse den Blick auf andere Marken lenken. Microsoft ist stärker auf Unternehmen und Zielegruppen im B2B ausgerichtet. Bei einem nicht zu unterschätzenden Anteil an Usern ist die Optimierung für Bing von Relevanz. Von daher kann der Fokus auf eine bestimmte Zielgruppe bei der Optimierung neue Chancen eröffnen, wenn bei Google der Konkurrenzdruck groß ist.

error: Content is protected !!