München, Deutschland
(+49) 0176 80220822
info@khoa-nguyen.de

Disavow Tool – Funktionen & Bedeutung in SEO

Die Offpage Optimierung behandelt nicht nur den Aufbau von Backlinks, sondern auch das Linkmanagement zur Einhaltung eines sauberen Linkprofils. Ist das Linkprofil unnatürlich und sind viele Links enthalten, die sich über einen kurzen Zeitraum nicht entfernen lassen, kommt das Disavow Tool als letzte Maßnahme zum Einsatz.

Was ist das Disavow Tool?

Das Disavow Tool ist ein von Google zur Verfügung gestelltes Tool, um Backlinks zu entwerten. Seiten können von Links mit guter Qualität in den Rankings profitieren oder aber eine Abstrafung durch Google bei unnatürlichen Links erhalten. Unnatürliche Links sind unter anderem gekaufte oder getauschte Links von Linkfarmseiten oder Satellitenseiten zur bewussten Manipulation der Rakings. Es gibt aber auch Fälle, in denen Links ohne eigenen Einfluss durch Black-Hat SEO Maßnahmen aufgebaut werden und unter dem Radar nicht auffallen.

Das Disavow Tool hilft hierbei, Links der jeweiligen Seiten zu entwerten und ist hier unter https://www.google.com/webmasters/tools/disavow-links-main. Um das Disavow Tool zu nutzen, ist eine Property bei der Google Search Console nötig, um die Datei mit den schädlichen Links hochzuladen.

Wie ist der Ablauf bei der Nutzung des Tools

Es gibt zwei Fälle, in denen das Disavow Tool genutzt wird. Entweder ist die Domain von einer Abstrafung betroffen, die mit dem Penguin Update oder ähnlichen Updates einhergeht oder sie vorab als Vorsichtsmaßnahme bei einem auffällig hohen Anteil an giftigen Links zu verwenden. Um giftige Links zu identifzieren, können Tools wie die Linkresearchstools, ahrefs oder SEMrush Seiten listen, die qualitätstechnisch von schlechter Qualität sind bzw. sie markieren die Links als toxisch.

Der gewöhnliche Ablauf sieht so aus, dass Webmaster vorab direkt kontaktiert werden mit Bitte um den Linkabbau. Wenn das nicht möglich ist, weil die Seite keine Kontaktadressen, Namen oder Kontaktformulare hat, greift man als letzten Schritt zum Disavow Tool.

Welches Format hat ein Disavow Tool?

Das Disavow Tool wird in der Regel als .txt-Datei hochgeladen. Üblich ist eine Auflistung ganzer Domains in dieser Form untereinander.

Domain:gifitgerlink.de

Domain:gifitgerlink2.de

Domain:gifitgerlink3.de

Eine genaue detaillierte Auflistung sieht aber bei sauberer Ausführung so aus, dass mit Hash Angabe die Aktivitäten zur Linkentfernung protokolliert werden. Beispiel:

#Webmaster von giftigerlink.de am 22.02.2020 auf wiederholter Anfrage um Linkabbau nicht reagiert

Domain:giftigerlink.de

Alternativ kann auch die jeweilige Seite und nicht die ganze Domain entwertet werden.

Fehler, die man bei Disavow Tools machen kann

Google macht das vor der Nutzung deutlich und auch hier sollte es nochmal verdeutlicht werden. Das Disavow Tool ist im Bereich Offpage kein Werkzeug, mit dem man auf die Schnelle, mal Links entwertet, weil die Metriken nicht so gewünscht sind. Zum Beispiel sollte eine natürliche Domain nicht einfach entwertet werden, weil sie einen geringen Trustwert hat oder die Sichtbarkeit bei 0 ist. In der SEO-Optimierung lehnt sich stark auf die Zuverlässigkeit der Tools und vergisst auch, dass die Backlinkprofilanalyse auch falsche Empfehlungen abgibt. Entwertet man einen Link von einer Domain, die zum späteren Zeitpunkt in der Qualität steigt, profitiert die Seite nicht davon.

Folgende Fehler sollte ebenfalls vermieden werden:

·         Links mit NoFollow Attribut vererben keine Linkpower. Die Entwertung ist somit unnötig.

·         Natürlich freie Verlinkungen von anderen Webmastern sind richtige Empfehlungen, egal wie gut die Metriken sind. Solche Links sollten auch unberührt bleiben, wenn die Seite natürlich ist.

·         Das Disavow Tool verarbeitet Daten innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Es ist kontraproduktiv, jede Woche das Tool zu nutzen, weil einige neue Links schädlich sein könnten.

·         Es ist wenig sinnvoll, Backlinks von Domains zu entwerten, wenn die Domain nicht mehr verfügbar ist. Genaues Monitoring und saubere, detaillierte Arbeit ist in den Fokus zu setzen.

Bedeutung in der Suchmaschinenoptimierung

Ein sauberer Link-Audit ist genauso wichtig wie ein Content-Audit, um die Performance einer Seite zu garantieren. Man kann auf einer Seite technisch alles richtig machen und in Sachen Content der Konkurrenz enteilen. Doch ein unsauberes Linkprofil ist in der Regel nicht auf dem Radar in der Suchmaschinenoptimierung. Und das kann fatale Nachteile haben, wenn man sich hier unter https://www.searchenginejournal.com/manual-link-penalty/322253/ das Beispiel von Dejan SEO ansieht.