München, Deutschland
(+49) 0176 80220822
info@khoa-nguyen.de

Duplicate Content

Nicht nur bei Webseiten mit größerer Fülle an Seiten ist Duplicate Content ein Problem, sondern auch bei kleineren Seiten. Dabei kann es unterschiedlichste Gründe geben, weshalb Seiteninhalte doppelt auftauchen. Inwiefern Duplicate Content in SEO relevant ist, welche schwerwiegenden Folgen sie haben könnten und wie sie vermieden, wird in diesem Beitrag beschrieben.

Was ist Duplicate Content?

Mit Duplicate Content werden Inhalte einer Seite beschrieben, die exakt ähnlich oder in nahezu identischer Form auf den Seiten vorzufinden sind. Das kann die ganze Seite betreffen oder auch bestimmte Abschnitte. Duplicate Content kann dabei innerhalb einer Seite zu sehen sein oder auf mehreren unterschiedlichen Domains. Die Ausprägungen von Duplicate Content wirken sich auf die Suchergebnisse von Fall zu Fall unterschiedlich aus. Eine klassische Abstrafung im Sinne einer Herabstufung der Rankings gibt es für gewöhnlich nicht.

Registriert Google Duplicate Content auf der Seite, wird es aber von mehreren Versionen die bevorzugte Seite nehmen und sie entsprechend indexieren lassen, während die andere Seite als Duplicate Content markiert wird und nicht für den Index berücksichtigt wird. In schwerwiegenden Fällen können große Rankingschwankungen zu sehen sein, was kein hoher Trust für die Suchmaschine ist.

Gründe für internen Duplicate Content?

Technische Fehler oder nicht gründlich oder durchdacht aufgesetzte Seiten können Duplicate Content erzeugen. Hier ist eine Auswahl an möglichen Gründen:

  • Die Webseite ist auf https:// und auf http:// oder einmal mit www. Und einmal ohne www. Aufrufbar. Das sind klassische Beispiele von duplizierten Inhalten, die den Webmastern und Seitenbetreibern meist nicht bewusst ist.
  • Bei neu erstellten Texten, die automatisch generiert werden, sind Fehleranfälligkeit auf technischer Ebene höher und dabei können Duplikate von Inhalten unbewusst neu aufgesetzt werden, wie man es teilweise bei Facetten von Artikeldetailseiten in E-Commerce Shops oder bei Jobportalen zu sehen sind. Duplicate Content bei Produktbeschreibungen sind daher nicht selten zu beobachten.
  • Doppelte Inhalte können unter anderem auch der Struktur und dem CMS der Seite geschuldet sein. Bei WordPress Seiten können somit Kategorien und Tags Seiten möglicherweise den gleichen Text anzeigen, wenn die Beiträge nicht als Auszug, sondern als ganzen Text dargestellt werden.
  • Duplicate Content kann allerdings auch gewollt sein und strategisch so eingesetzt werden. Anpassungen durch Texttemplates und veränderten Metadaten wie beispielsweise bei unterschiedlich aufgesetzten Orten sind eine weichere Form von Duplicate Content und nicht von einer Benachteiligung im Ranking betroffen, wenn der klare Fokus definiert ist.
  • Die Webseite ist in mehreren Sprachversionen übersetzt. Doch der hreflang Tag wurde integriert. Somit werden auch übersetzte Inhalte als Duplikate bewertet.

Welche Duplicate Content Checker sind empfehlenswert?

Es gibt zahlreiche Tools, die Duplicate Content identifizieren können. Die Onsite Checker von ahrefs oder SEMrush können die Inhalte gut identifizieren.

  • Kostenlose Tools wie https://www.seobility.net/de/seocheck/ erkennen anhand der gecrawlten Seite, ob es technische Auffälligkeiten gibt, die auf doppelte Inhalte hinweisen.
  • Siteliner unter https://www.siteliner.com/ ist ein kostenloser Duplicate Content Checker, der eine Vielzahl an Seiten crawlt und einen prozentualen Anteil an Duplikaten erstellt. Für die schnelle Analyse ist es ein sehr hilfreiches Tool.
© siteliner.com

Wie kann man Duplicate Content vermeiden?

Auch hier gibt es verschiedene Optionen. Zunächst sollte ein Überblick über alle Seiten geworfen werden. Ein Komplettcrawl der ganzen Seite kann dabei hilfreich sein. Das Handling von Filterparamterseiten müsste unter die Lupe genommen werden und mögliche Varianten von Artikeldetailseiten sind SEO-technisch zu prüfen. Duplizierte Inhalte können im Zweifel gelöscht. Wenn es nicht geht, wäre das Setzen eines Canonical Tag oder das Setzen der robots auf NoIndex weitere Optionen. Handlungsmaßnahmen sind dabei von der Seite abhängig. Werden Inhalte im Rahmen einer Content Optimierung zusammengeführt, können Weiterleitungen oder Umleitungen ebenfalls hilfreich sein.

Bestehen noch Fragen? Hinterlasse mir doch einfach eine Nachricht oder nimm mit mir über das Kontaktformular Kontakt auf. Ich helfe dir als SEO Freelancer und Berater mit meinem Expertenwissen. 

    Online Marketing & SEO Freelancer Khoa Nguyen aus München

    Khoa Nguyen

    Online Marketing Experte aus München

    5/5

    5,0 von 5 

    20 Bewertungen auf provenexpert.com

    error: Content is protected !!