München, Deutschland
(+49) 0176 80220822
info@khoa-nguyen.de

5 Online Marketing Tipps für Shops zu Weihnachten

Online Marketing für Online Shops

„Alle Jahre wieder kommt das Christkind, auf die Erde nieder wo wir Menschen sind.“

Das schöne Kinderlied aus dem 19. Jahrhundert mit dem wundervollen Reim ist eines der prägendsten Weihnachtslieder, die unsere Herzen erwärmt und die Stimmung zu Weihnachten unter den Menschen erhellt. Bei all den To-dos, Plänen, Strategien und Analysen in unseren Online Marketing Hallen sollten wir nie vergessen, für wen wir unsere Arbeit leisten. Das ist nicht nur für die Shops allein, sondern auch für die Kunden da draußen. Auf diese Weise betrachten wir mehrere Zielgruppen gleichzeitig. Und daher sollten wir die Online Marketing Strategie so überdenken, dass am Ende der Endkonsument ein prägendes Bild vom Online Shop hat.

Hier sind deshalb fünf Tipps, die ihr für eure E-Commerce Shops in eure Strategie als Zusatzoption nutzen könnt. Das sind natürlich keine strategischen Online Marketing Tipps, sondern beziehen sich auf marketingtechnische und optische Aspekte, die für die Kundenbindung aber nicht unterschätzt werden sollten.

Weihnachtsmarketing für eure Online Shops – das sind meine Empfehlungen

Natürlich habe ich mir nicht jeden B2C Shop angeschaut und auch die Produktpaletten ändern sich je nach Branchen und Suchanfragen. Aber gerade zur Weihnachtszeit, wo der Handel von einem enormen Kundenstrom beeinflusst wird, von hoher Bedeutung. Wirkungsvoll sind auch die Ideen, die selbst aus dem redaktionellen Bereich kommen.

Online Shops weihnachtlich gestalten

Für Weihnachtsgeschenke sind die Deutschen bereit, viel Geld auszugeben. Laut statista.de sind die Kunden bereit, im Schnitt knapp  281 Euro auszugeben. Das ist viel Geld und wenn man den Gesamtumsatz der letzten Jahre ansieht, ist das ein wirtschaftlicher Segen für die Händler. Wer die Einkaufsmeilen entlang geht, wird die vielen kunterbunten Fassaden mit weihnachtlicher Dekoration und den zugehörigen Produkten bestimmt schon bemerkt. Kunden wollen angesprochen werden. Wir sind Gefühlsmenschen und lassen uns verzaubern.

Das gilt auch für die Online Shops. Wenn ihr einen Online Shop euch anschaut, der so aussieht wie immer und einen Online Shop, der mit Weihnachtsaktionen, Geschenkideen, weihnachtlichen Fotos und Rabatt Aktionen die Kunden anlockt – was spricht euch eurer Meinung nach eher an? Diese Frage stelle ich in den Raum, die jeder für sich beantworten kann.

Wenn ihr euren Shop im Hinblick auf die SEO Onpage Optimierung weihnachtlich gestaltet, reichen einfache Bilder und Texte nicht aus. Ihr braucht dafür richtige Landingpages. Es gibt Shops, die ihre Seiten weihnachtlich anpassen mit Bildern, Logos und einer Auswahl an Produkten. Andere Shops hingegen ziehen richtige Christmas Seiten auf und integrieren die Inhalte auf optisch ansprechende Art und Weise. Beides ist mit Arbeit verbunden. Eine Mühe, die sich aber lohnt.

YouTube SEO für Christmas Shops

Wird meist unterschätzt oder auch vernachlässigt. Andere Kanäle wie Google Ads oder Displaywerbung sind scheinbar günstiger und führen direkt zum Klick. Bei Video Marketing für den Online Shop ist man dabei noch zurückhaltender. Dabei weisen Videoplattformen wie YouTube eine enorme Reichweite und erreichen unter Umständen auch mehr potenzielle Zielgruppen als TV-Werbung. Bewegtbilder sind auch ansprechender und emotionaler. Die Kaufemotion ist geprägt von Emotionen und dafür sind Videomarketing Kanäle geeignet.

Auch in YouTube müssen SEO Optimierungen vorgenommen werden. Der Titel muss wohlüberlegt ausgewählt werden. Ein Beschreibungstext mit einem Einleitungstext und dem Link in den ersten Zeilen sind empfehlenswert und Menschen wollen eine Story lesen. Auch passende Verweise zu wichtigen Unterseiten sind zu integrieren. Der Kanal an sich muss auch mit passenden Videos geschmückt sein, die in der passenden Playlist sortiert sind. Tags und Hashes sind auch zu vergeben. Auch Markups von der Internetseite mit Verweis zum Video sind empfehlenswert. Und natürlich muss der Inhalt in Form einer Content Seeding Strategie in der Welt verbreitet werden.

Mit Gutscheinen und Rabatten Kunden anlocken

Kunden wollen Geld ausgeben. Sie suchen aber nicht zwangsweise nach dem teuersten Produkt, sondern passende Geschenke, die ihrem Budget entsprechen. Online Shops können da entgegenkommen. Das kann über effektive Newsletter und E-Mail-Marketing an bestehende Kunden erfolgen. Die klassische Printwerbung mit Rabattcodes ist weiterhin eine wunderbare Methode, um Menschen zum Shopping zu bewegen.

E-Mail-Marketing im digitalen Bereich ist immer noch ein sehr wirkungsvoller Kanal, da er die Kunden mit relativ wenig Aufwand erreicht und sie zu den großartigen Angeboten zur Weihnachtszeit anlockt. Dementsprechend sollte die Kampagnen gut durchdacht sein, damit sie ihr Ziel nicht verfehlen.

Gestaltet eure Social-Media-Kanäle weihnachtlich

Social-Media-Kanäle wie Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter und die Videoplattformen bieten alle zahlreichen Funktionen und Gestaltungsmöglichkeiten für eure Botschaften. Solche Posts können mit Verweis zu den Landingpages geteilt werden. Wie wäre es beispielsweise mit Karussellbildern bei Facebook mit entsprechender Integration der Landingpages oder Produkte.

Oder wie wäre es mit der Instant Experience der Produkte im Werbeanzeigenmanager, die ihr bei Facebook schon integriert habt. Bezahlte Kampagnen sind natürlich nur sinnvoll, wenn die Anzeigen auch gut aufgesetzt sind und nicht auf die Schnelle und in aller Hetze lieblos gestaltet sind. Das kritische Auge sieht vieles.

Google Ads macht natürlich nach wie vor einen Großteil der Umsätze über die bezahlten Kanäle im Bereich SEA aus. Hier sollten die Kampagnen sorgfältig und strukturiert aufgebaut werden. Google Shopping und Display Kampagnen eignen sich neben der Suchanzeige für Google Ads Kampagnen. Auch App Anzeigen und Video Anzeigen sind bei E-Commerce Shops denkbar, wenn die Shops das ermöglichen. In erster Linie sollten Kampagnen über die Suchkampagnen laufen, spezielle Produkte können über die Google Shopping Anzeigen erstellt werden. Remarketing über Displayanzeigen sind bei durchdachter Targeting-Einstellung ebenfalls wirkungsvoll.

Die Möglichkeiten sind vielfältig

Die oben genannten Optionen bilden nur einen Teil der Online Marketing Möglichkeiten für Online Shops, die mir spontan in den Sinn gekommen sind. Jedenfalls sollte jeder Online Shop seine Möglichkeiten entlang der Online Marketingkanäle genau prüfen und das Potenzial, den Zeitaufwand und den möglichen Outcome analysieren. Somit ist sichergestellt, dass euch der Umsatz nicht entgeht, weil ein Kanal vergessen wurde. Hilfreich für die Betrachtung ist auch ein Blick in die Webanalytics Tools wie Analytics. Im Bereich Akquisition lassen sich Umsatz, Transaktionen und E-Commerce Conversion gut ablesen.

Bestehen noch Fragen? Hinterlassen Sie mir doch einfach eine Nachricht oder nehmen mit mir über das Kontaktformular Kontakt auf.

Online Marketing & SEO Freelancer Khoa Nguyen

Khoa Nguyen

Online Marketing Freelancer

Mit Passion, Leidenschaft und Herzblut brenne ich für die Welt des digitalen Marketings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.