München, Deutschland
(+49) 0176 80220822
info@khoa-nguyen.de

rankingCoach Software im Test

rankingCoach Software

Wenn es um die Suchmaschinenoptimierung geht, stellt man sich gerade als Einsteiger und Neuling immer die Frage, wie man damit anfängt. Kann ich es mir im Laufe der Zeit selbst, brauche ich eine SEO Agentur oder greife ich lieber auf den SEO Freelancer zurück? Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie man SEO lernen kann. Wenn die eigen erstellte Webseite aber nicht läuft, braucht man sowieso Unterstützung.

Und so fällt der Fokus auch zwangsweise auf die möglichen Softwareplattformen, die sich im Internet tummeln, wenn man sich das Geld sparen will. Einer dieser Anbieter ist rankingCoach vom Team aus und soll Einsteigern und erfahrenen Profis bei der Arbeit unterstützen. Die Software ist in der Einsteiger Version für ein Projekt gedacht und kostet 24,95 Euro pro Projekt. Bei weiteren Projekten fallen jeweils 20 Euro an. Das sind sehr faire Preise, wenn man bedenkt, welche Ziele und Umsätze mit einer Webseite langfristig verfolgt werden.

Ein kleiner Test dieser Software gibt euch einen Einblick in die Möglichkeiten.

Anmeldung & Sammlung der Daten im ersten Step

Zunächst einmal muss das Projekt angelegt werden und die Datensammlung erfolgt innerhalb weniger Tage. Ihr könnt hierbei 5 Konkurrenten angeben, die in der Konkurrenzanalyse betrachtet werden. Beim Setup werden schon Keyword-Vorschläge gemacht, die ihr für die Optimierung hernehmen könnt. Sie kreisen dabei im Feld herum und man erhält sinnvolle Vorschläge, die man fürs Tracking nutzen kann. Für den Start sind solche Informationen natürlich Gold wert.

rankingCoach Begriffe

Wurde alles konfiguriert, braucht man ein wenig Geduld, bis die ersten Ergebnisse zu eurer Seite und zu der Konkurrenz gesammelt wurde. Aber das Warten lohnt sich, wenn die Ergebnisse am Ende stimmen.

Die Übersicht

In der Übersicht erhält man Updates über Neuigkeiten, wie sich die Konkurrenz schlägt. So erfährt man, ob Suchposition eines eurer Konkurrenten sich deutlich verbessert hat oder ein Absturz zu verzeichnen ist. Auch wenn neuer Tweet auf Twitter oder ein Facebook erstellt wurde, werdet ihr in der Übersicht mit dem Screenshot benachrichtigt.

diverse Platzierungen in SEO

Aufgaben bei rankingCoach erledigen

Die Software ist so aufgebaut, dass Einsteiger und Anfänger, die bislang noch keine praktischen Erfahrungen mit rankingCoach gesammelt haben, schnell und direkt mit den Guides einsteigen können. Die Aufgaben sind dabei so simpel gestrickt, dass sie jeder verstehen kann. Die Aufgaben sind beim Test in die Bereiche Suchmaschinen, soziale Medien & lokale SEO unterteilt. Hier sollte vorab schon mal gesagt werden, dass komplexere technische Aufgaben wie Crawl Management, interne Verlinkungsstruktur optimieren oder das Management von Ressourcen, die das Rendering blockieren, nicht behandelt werden, nicht in dem hohen Fokus behandelt werden. Man erhält simple Aufgaben, die zum Teil in kurzer Zeit innerhalb von ca. 15 Minuten erledigt sind und andere wiederum dauern einen Tick länger. Einige Beispiele will ich mal in den Bereichen mal aufzeigen.

Aufgaben im Bereich Suchmaschinen

Hier geht es nur um den organischen Bereich der SEO Optimierung und dabei fallen die Aufgaben vor allem auf die Optimierung und Erstellung von Seiten im Hinblick das Keyword. Die Auflistung der Aufgaben ist simpel gehalten und leicht verständlich aufgebaut. Allerdings kann man nur alle Aufgaben ansehen, wenn man die Aufgaben davor tatsächlich auch gemacht hat. Mir fällt auf, dass einige Aufgaben schon erledigt sind, obwohl es auf den To-dos steht. Das ist aber kein Problem. Man kann auf erledigt klicken und kann sich der nächsten Aufgabe widmen. Das Ganze erinnert ein wenig die Music Lessons für die Klavier- und Gitarrenstunden, wo man sich von Lektion zu Lektion durchkämpft. Zu den Aufgaben, die anstehen, gehören unter anderem:

  • All in One SEO Plugin
  • Startseite einrichten
  • AMP Plugin installieren
  • Favicon
  • Erhalte einen Backlink von Seite x
  • Füge Keyword x gesucht in die Meta-Description deiner Unterseite y ein
  • Füge Keyword x in den Meta Title ein

Zu den größeren Aufgaben: erstelle SEO Seite mit Suchbegriff bzw. Kombination als Unterseite wie hier im Schaubild angezeigt:

Unterseite erstellen

Die Anzahl der Aufgaben hat es schon in sich und man braucht eine Weile, bis man sich durchgearbeitet hat. Bei meiner Testversion sind es rund 94 Aufgaben und gerade ein Drittel habe ich zum Test erledigt. Viele davon wurden als erledigt markiert, weil sie vorher schon optimiert waren.

Die ganzen großen Tasks, die von einer größeren Komplexität geprägt sind, fallen hier nicht in den starken Fokus und rankingCoach ist nicht nur speziell auf Einsteiger gedacht, sondern bietet auch interessante Ansätze auf der Basis der Wunsch-Keywords, auf die man als Experte sonst nicht sofort draufkommt.

Soziale Medien

Bei den sozialen Medien geht es vielmehr um die Medienpräsenz und die Auffindbarkeit über die wichtigsten Kanäle und für einen gewissen Branding-Effekt sind Plattformen wie Facebook, die von einer hohen Reichweite geprägt sind, natürlich nicht zu verachten. Hierunter fallen diverse Aufgaben, die auf den sozialen Netzwerken direkt erledigt werden müssten. Darunter fallen unter anderem:

  • Event bei Facebook erstellen, um die Reichweite zu erhöhen
  • Ein Profil bei Facebook anlegen
  • Kontaktdaten dem Twitter Account hinzufügen
  • Die Follower dazu zu bringen, mit mir zu interagieren

Auch hier fällt auf, dass nicht alle Aufgaben freigeschaltet werden, wenn man davor nicht alle Tasks erledigt hat. Die sozialen Medien sind eine interessante Option und als Zusatzoption neben der SEO Optimierung natürlich nicht zu vernachlässigen. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass Social Media nicht mal so nebenbei erledigt wird und man ein Feingefühl dafür entwickeln muss, welche Inhalte eingebaut werden.

Lokal SEO

Der Bereich Local SEO ist für mich von besonderem Interesse. Wer Produkte und Dienstleistungen stationär oder im Internet anbietet, kann mit einer höheren Präsenz durch die entsprechenden Branchenverzeichnisse noch mehr Reichweite erreichen und die Links haben auch einen positiven Effekt auf eure Rankings. Man hat sich bestimmt schon in die großen Branchenverzeichnisse in der Regionen sowie bei Seiten wie gelbeseiten.de, dasoertliche.de oder branchenüblichen Verzeichnisse eingetragen. Hier macht rankingCoach noch weitere interessante Vorschläge, wo man sich noch eintragen kann. Selbst wenn man in der Internetlandschaft alles abgegrast hat, findet man hier Seiten, auf die man nicht gekommen wäre.

Die Eintragung mit Beschreibung, evtl. passenden Bildern und der Angabe ist natürlich Fleißarbeit und sollte kontinuierlich verfolgt werden, um die Linkpopularität der eigenen Seite noch weiter zu erhöhen.

Auswertungen auf der Plattform

Die Auswertungen unterteilen sich den oben genannten Bereichen. Interessant wird vor allem der Bereich der SEO Optimierung sein. Hierfür gibt’s einen Rank Tracker, der die fokussierten Keywords und deren Entwicklung trackt. Hier kann ich schon mal bei einigen Landingpages Anfang Dezember 2019 nach knapp 2 Monaten Webpräsenz Top-10 Platzierungen landen und bestätigt mir, dass auf dem langen Weg der Optimierung den richtigen Pfad eingeschlagen, den es fortzuführen gilt.

Top Platzierung in SEO

Die sozialen Medien vermitteln euch, wie aktiv in den Social Networking Plattformen aktiv seid und der lokale SEO Teil verrät euch, in welchen Branchenverzeichnissen ihr schon vertreten seid. Alles ist sehr simpel und überschaubar dargestellt und man erhält einen guten Überblick über den aktuellen Status.

Fazit zur rankingCoach Software

Wenn ihr schon mehrere kostenpflichtige Tools nutzt, kann rankingCoach eine Zusatzoption für euer Business sein. Die Software ist vor allem für Unternehmen gedacht, die sich dem Thema der organischen Trafficgenerierung beim Start widmen und einen Coach brauchen, der sie Schritt für Schritt in die Materie einführt. Die Suchmaschinenoptimierung wird natürlich in dieser kleinen Version für ein Projekt nicht ganze SEO Tools ersetzen. Aber die Empfehlungen sind natürlich immer herzlich willkommen und für einen etwas erfahreneren SEO sind die Empfehlungen, die ich nicht in den Fokus gerückt habe, Gold wert.

Auf diese Weise ist die Software auch für professionelle Online Marketer interessant, die andere Möglichkeiten nutzen wollen. Für Neueinsteiger ist die Software sowieso sehr hilfreich. Ist auf jeden Fall ein Test wert!

Eine Antwort

  1. Harald Adam sagt:

    Ich habe auch schon Ranking Coach getestet und kann es nicht weiterempfehlen. Im Ranking gab es keine, aber auch keine Verbesserung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.