München, Deutschland
(+49) 0176 80220822
info@khoa-nguyen.de

Case Study: Blog muenchen-sehen.de

Projekt München sehen

Als ich meinen persönlichen Blog München sehen hier unter https://www.muenchen-sehen.de/ mal aufgesetzt habe, haben mich viele Leute gefragt, was ich mit der Seite eigentlich vorhabe. Schließlich verkaufte ich keine Produkte, betrieb keinen Affiliate Projekt und war auch nicht wirklich scharf darauf, Gastartikelplätze für Agenturen zu verkaufen. Der Grund ist hierfür sehr simpel: es ist einfach eine Freizeitbeschäftigung ohne großen kommerziellen Hintergrund. Schon damals war es für mich sehr faszinierend, welche Wirkung der eigene Schreibstil auf die Suchmaschinenoptimierung haben könnte. Und so probierte ich den einen oder anderen Schreibstil aus, deckte ein breites Themenspektrum auf und testete auch diverse SEO-Maßnahmen aus.

Das Erstaunliche dabei ist: ich nutzte jahrelang kein SEO-Tool und war auch nicht wirklich interessiert daran zu wissen, wie hoch das Suchvolumen für dieses und jenes Keyword ist. Im Jahr 2020 habe ich eine Seite geschaffen, die für viele Keyword Kombination im Zusammenhang mit lokalem Bezug die Top-10 erreichen kann, ohne dabei Links aufzubauen. Das zeigte mir über die Jahre, dass ein fleißiger Texter nicht tausende Euro in SEO investieren muss, um attraktive Top-10 Rankings zu generieren. In dieser groben Case Study will ich aber mal ausnahmsweise mit SEO Metriken aufzeigen, wo die Seite steht und welche SEO-Maßnahmen man noch integrieren könnte, damit die Seite noch stärker sichtbar wird.

SEO-Ziel muenchen-sehen.de – es gibt kein Ziel

Muenchen-sehen.de ist eins von vielen Eigenprojekten, die ich derzeit angehe. Zum einen ist es Hobby, zum anderen eine wertvolle Self-Learning Plattform für die Suchmaschinenoptimierung.

Vielleicht gibt es doch ein kleines Mini Ziel, was erwähnenswert ist. Ich habe irgendwann vor 10 Jahren mir zugesagt, dass ich nur durch Disziplin und Ehrgeiz ein guter Texter werden kann, wenn ich fleißig und kontinuierlich Beiträge schreibe. Und im Laufe der Zeit überlegte ich, wie ein guter Text aussehen sollte, damit er nicht nur bei Usern gut ankommt, sondern auch bei Google mit guten Rankings belohnt wird. Und so legte ich verschiedenste Kategorien und schrieb. Die Texte am Anfang waren rund 300 Wörter. Was im Title oder in der Description stand, hat mich wenig beeindruckt. Auch seo-technische „Fehler“, über das Google ein Auge zudrücken könnte, waren für mich sehr interessant.

Meine Skills im redaktionellen Bereich verfeinert

Hauptsache ich kreierte den einen oder anderen Text, der meine SEO-Skills im redaktionellen Bereich schulte. Und tatsächlich waren vielleicht 10 Texte für die Top-10 Rankings interessant, doch beim 11. Text machte es klick. So staunte ich nicht schlecht, dass ein Artikel an einem Tag plötzlich 1000 Aufrufe erzeugte und andere Beiträge mit hohem Wettbewerb plötzlich Platz 1 Rankings erzeugten. Und ich lernte verschiedene Techniken des Schreibens. Mal nur mit Texten, mal in Verknüpfung mit Bildern, Videos. Und dann wurde mir bewusst, worauf Google Wert legte, als ich die Top-Platzierung betrachte. Es konnte kein x-beliebiger Text von einem hervorragenden Texter sein. Allgemein muss der Text nicht mal eine lektorische Meisterleistung sein. Vielmehr muss er einzigartig sein! Ich behaupte, dass man nur mit ein wenig Grundkenntnissen in der SEO-Optimierung einen hervorragenden Text schreiben kann, so dass er Top Platzierungen erreichen kann, ohne dabei auf wenig attraktiven Nischen zu fokussieren.

Contentplan – spontan aus dem Bauchgefühl heraus

In der Regel sind Keywordanalysen nötig, um ein Konzept für einen Content-Fahrplan zu erheben. Bei einem Privatblog ohne großen Fokus auf kommerzielle Ausrichtung ist es eher Freestyle. Um eine Einschätzung zu erhalten, was gut ankommt habe ich den Google Keyword Planner sowie das praktische Ubersuggest Tool von Neil Patel herangezogen. Das kann ich jedem SEO-Einsteiger auch mal empfehlen. Die Seite sollte von Anfang ein breites Spektrum an Themen aufweisen. Texte folgen wöchentlich. Je nach Lust und Laune können manchmal auch mehrere Texte geplant sein.

SEO Metriken muenchen-sehen.de

Für gewöhnlich betrachte ich Seiten anhand der Sichtbarkeit durch die Keywords. Das ist in diesem Fall nicht so relevant, sondern ich betrachte mehr das Trafficpotenzial durch die hinterlegten Keywords und da sieht es über den letzten Jahren sehr rosig aus:

SEMrush Metriken
Trafficpotenzial
©Screen SEMrush Tool

SEM Rush prognostiziert den Traffic auf 15k mit steigender Tendenz. Durch meine Schreibfähigkeit und meinem Feingefühl dafür, was den Leuten interessiert, konnte ich für attraktive Keywords Top-Platzierungen ergattern. Muenchen-sehen.de würde als Backlinkquelle jeder anderen Seite einen ordentlichen Schub geben.

organische Top-Keywords
©Screen SEMrush Tool

Doch glücklicherweise hat die Domain einen niedrigen DR bzw. Domain Rating bei ahrefs, was ich persönlich als alleinige Erfolgsmetrik nicht für zielführend halte, da solche Werte nur die Backlinkprofilstärke einer Domain aufzeigen. Darüber bin ich auch froh, dass ich nicht dauernd Linkakquise Anfragen abweisen muss, weil die Seite glücklicherweise nicht auf dem Radar ist.

Backlinkprofil muenchen-sehen

Ihr seht: man braucht nicht zwangsweise Backlinks, um sehr gut zu ranken. Nichtsdestotrotz halte ich es für sinnvoll, dass die SEO-Optimierung einer Seite durch alle Maßnahmen gehen muss, um das volle Potenzial zu entfalten.

Für muenchen-sehen.de steht noch die Überlegung an, das Ganze noch professioneller aufzusetzen mit echten Videos, detaillierten Keyword Analysen, starken Backlinks und redaktionellen Roadmaps. Aber erstmal freue ich mich, dass die Seite bei den Leuten so gut ankommt.

Tipps, die ich euch beim Aufsetzen eines persönlichen Blogs empfehle

Meine Seite ist mittlerweile mit kommerziellen Mitteln wie Amazon Partnerprogramme, AdSense und weiteren Programmen bestückt. Und dahin sollte meiner Meinung nach auch der Weg ein wenig gehen. Denn für die wertvolle Textarbeit, wofür ihr Stunden investiert, sollte eine kleine Vergütung möglich sein. Wenn ihr einen Stadtblog mit Bezug zu eurem Ort aufsetzt, empfehle ich folgende Dinge zu beachten:

  • Kein Blabla: schmückt eure Texte mit Bildern und Videos aus. Je umfangreicher, detaillierter und schöner eure Blogseiten ausgeschmückt sind, umso lebenswerter sind die Blogs. Dafür müsste man das schon vorab planen und ggf. Locations besuchen, um die persönlichen Eindrücke zu sammeln.
  • Ein privates Blog ist eng gebunden an den Autor bzw. den Admin der Seite. Es ist quasi das Spiegelbild eures Charakters. So verleiht ihr der Seite das Gesicht hinter der Arbeit und sie hebt sich aus der Masse der Seiten hervor.
  • Denkt auch daran, dass ihr Seiten nicht des Geldes wegen aufzieht, sondern als Unterstützung die Menschen. Ich kann nicht genug aufzählen, wieviele dankbare Menschen es gibt, weil ich ihr Business einfach mal erwähnt habe. Auch das ist eine Motivation, beim Texten am Ball zu bleiben, um anderen Menschen zu helfen. Denn wenn ich ein Business hier im Internet auf meiner Seite groß bewerben würde, kann das noch mehr Traffic generieren. Das ist eine Form, um SERP Domination zu betreiben.
  • Ein gut recherchierter Text hat eine hohe Wahrscheinlichkeit, besser zu ranken als jeder x-beliebige Text von einem externen Texter. Wenn ich euch dazu motivieren kann, dann werdet Hobby-Journalist und schreibt nicht einfach das nach, was andere schon geschrieben haben. Ich denke, dass damit auch eine gewisse Abenteuerlust verknüpft ist.
  • Leser mögen holistische Inhalte mit einer Übersicht an Optionen, aus denen sie auswählen können. Wer nach einem guten Mexikaner mit leckerem Essen Ausschau hält, will eine Übersicht haben von guten Mexikanern. Google My Business kann helfen. Aber euer Blog mit Bildern, Videos, Details zu den Speiseplänen hebt das auf eine andere Ebene.
  • Ihr könnt mit euren Blogs Geld online verdienen. Doch bedenkt, dass es eine Weile dauern kann, bis es soweit ist. Nach ca. 6-12 Monaten könnte die Seite für Advertorials interessant sein.

 

Bestehen noch Fragen? Hinterlasse mir doch einfach eine Nachricht oder nimm mit mir über das Kontaktformular Kontakt auf.

Online Marketing & SEO Freelancer Khoa Nguyen aus München

Khoa Nguyen

Online Marketing Freelancer

Mit Passion, Leidenschaft und Herzblut brenne ich für die Welt des digitalen Marketings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.